Ein Jahr Grafensteige am 3. Mai 2015

Vor genau einem Jahr, am 3. Mai 2014, wurden die Bad Uracher Premiumwanderwege Grafensteige eingeweiht. Wie viele Wanderer die fünf Wege seither gelaufen sind, kann die Kurverwaltung Bad Urach nicht genau beziffern. „Wir haben in den letzten zwölf Monaten 30.000 Grafensteige-Broschüren verteilt. Ob tatsächlich alle, die eine Broschüre bekommen haben, bei uns in Bad Urach waren und mindestens einen der Grafensteige gewandert sind, wissen wir nicht“, sagt Torsten Clement, Tourismuschef Bad Urachs „Was wir aber wissen: Wanderer nehmen die Grafensteige sehr gut an. Ihre Rückmeldungen zu den Wegen sind durchweg positiv.“

 

Die Grafensteige fassen fünf Premiumwanderwege zusammen, die das Deutsche Wanderinstitut geprüft und zertifiziert hat:

  • Wasserfallsteig,
  • Hohenurachsteig,
  • Hochbergsteig,
  • Hohenwittlingensteig und
  • Seeburgsteig

heißen die Strecken.

 

„Bei jedem Weg geht es mindestens einmal auf die Albhochfläche hinauf und wieder hinunter. Und das meistens auf schmalen Waldpfaden. Festes Schuhwerk empfehlen wir deshalb für alle Wege“ erläutert Clement.

 

Die Landschaft rund um Bad Urach bietet sich für Wanderungen an. Sie liegt mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb und punkten obendrein mit dem Uracher und Gütersteiner Wasserfall, den Burgruinen Hohenurach und Hohenwittlingen, Höhlen, der alpinen Wolfsschlucht und dem Albtrauf mit herrlichen Ausblicken.

 

Die Broschüre mit allen fünf Grafensteigen ist in der Kurverwaltung Bad Urach erhältlich.

 

Info und Bestellung: www.badurach-grafensteige.de.

 

Fotos: Bad Urach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hier gratis lesen:

E-Magazin

Outdoor Im-Puls 2/2017 

Links + Links