Outdoor Im-Puls – Wandern, Trekking, Klettersport

Neues aus Imst: Vor zwei Jahren hat eine Mure die Imster Rosengartenschlucht stark in Mitleidenschaft gezogen. In mühsamer Arbeit wurde das Naturjuwel wiederhergestellt und teilweise auch erneuert. Ab Mai ist die Attraktion für Wanderer mitten in Imst wieder geöffnet.

 

Mehr Infos hier

Im Toggenburg auf die Churfirsten-Tour

In zwei Tagen über sieben Berge: Im Toggenburg können Bergwanderer ab diesem Jahr alle sieben Churfirsten in einer einzigen Tour besteigen. Mit 18 Wegstunden, 3.400 Höhenmetern, 30 Wegkilometern und sagenhaftem Panoramablick von den sieben Gipfeln gehört die Churfirsten-Tour zu den spektakulärsten Wanderabenteuern in der Schweiz. Mehr Infos hier

Mitmach-Aktion im Juni für Leser von Outdoor Im-Puls

Die überregionale Kooperation Best of Wandern ist wieder startklar und bringt zwölf Helden auf den Weg – Leser oder Leserinnen von Outdoor Im-Puls können kostenfrei mitwandern.

 

Die Aktion heißt „Unterwegs zu Hause“: Die Teilnehmer wandern auch mal in Begleitung eines regionalen Helden, etwa eines Bergsteigers, Schmieds oder Chocolatiers, der seine Region, seinen Arbeitsalltag und seinen Lieblingsblick auf dem Wanderweg preisgibt – und so dafür sorgt, dass Ortsfremde viel schneller mit der jeweiligen Wanderregion heimisch werden, so zumindest die Idee.

 

Zur Auswahl stehen folgende Regionen:

 

Mehr Infos hier

Neu: Schnupper-Einsatz auf der Alm im Bergsteigerdorf Ramsau

Berchtesgaden. Normalerweise lockt pure Idylle den Besucher hinauf auf die Almen und hinein in die Berchtesgadener Berge. Für alle, die sich wirklich für das Leben und die Arbeit hinter den romantischen Fassaden interessieren, gibt es jetzt das Angebot „Schützen unterstützen“.

 

Und damit die Möglichkeit, exklusive Einblicke in die artenreiche Kulturlandschaft von Deutschlands einziger alpiner UNESCO-Biosphärenregion zu ergattern. Der erste Termin steigt vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 und verspricht ein intensives Bergerlebnis.

 

Mehr Infos hier

Skifahren in Kals-Matrei: Dem Großglockner so nah

Das Skigebiet Kals-Matrei Großglockner Resort in Osttirol ist ein Geheimtipp. Die ganze Region auf der Südseite des Alpenhauptkamms ist lange nicht so hoch frequentiert wie andere Skigebiete in Tirol oder im Salzburger Land. Zu erreichen ist es ohne Pickerl - bei der Fahrt durch Kufstein, dort nicht über die Autobahn - und durch den Felbertauerntunnel.

In dem Skigebiet mitten in den Hohen Tauern ist der Blick auf den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner mit 3.798 Metern über NN, garantiert. Doch was bietet das Skigebiet tatsächlich? Einige Fakten und Bilder zum Großglockner Resort.

 

Übernachtungstipps:

für Camper Nationalpark-Camp in Kals,

für Genießer das Gradonna Mountain Resort.

Beide liegen direkt nebeneinander und direkt an derselben Piste.

 

Hier geht's zur Bilderstrecke zum Großglockner Resort am Faschingsdienstag.

 

Fotos zu einer winterlichen Wandertour rund um Kals: Viel Spaß wünscht Outdoor Im-Puls.

Vier Rodelhütten, zu denen sich der Aufstieg lohnt

Rodeln gehört im Winter zum Outdoor-Vergnügen dazu. Rodeln ist besonders in den Alpen ein Riesenspaß.

 

Wenn es geschneit hat, gibt es kaum etwas Schöneres, als sich warm einzupacken, den Schlitten in den Kofferraum zu werfen und in die Berge zu fahren. Rodeln ist in den Alpen, aber auch im Mittelgebirge, eine tolle Alternative zum Skifahren oder Snowboarden, ohne dass teures Equipment gekauft oder ein Kurs belegt werden muss. Die einzige Voraussetzung: genügend Schnee.

 

Beim Rodeln geht es primär um die lustige, schnelle Abfahrt durch tiefverschneite Landschaften. Der meist anstrengendere Aufstieg wird von vielen Rodlern oft als ein Wermutstropfen wahrgenommen – aber zu Unrecht.

Outdoor Im-Puls stellt vier Rodelhütten vor, bei denen der Aufstieg sich mindestens genauso lohnt wie die Abfahrt. Mehr lesen

Rodeln in die schönste Sackgasse der Welt

Tolle Rodelstrecke in der Wildschönau. Rodeln in der Wildschönau.

Wildschönau - vom Schatzberg nach Thierbach: Die Strecke für Romantiker

 

Ein Paar zusammen? „Das sind immer zwei Haxen zu viel“, sagt Rainer Silberberger und empfiehlt das Singlemodell – für deutlich mehr Spaß und Sicherheit. Schon beim Ausleihen des Geräts gibt der routinierte Rodler wertvolle Tipps. Dann Schlitten schultern, hoch mit der Schatzbergbahn auf 1.850 Meter über NN zur Bergstation im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau – und los geht’s. Über eine gut fünf Kilometer lange Traumroute mit Blick auf Berge der Alpen hinunter nach Thierbach, ein kleines Dörfchen, auf 1.200 Metern, das für viele die schönste Sackgasse der Welt darstellt. Mehr lesen

Pfronten: Winterwandern im „Europäischen Wanderdorf“

Winterwandern als ein Höhepunkt im Urlaub. Winterwandern rund um Pfronten.

Die jüngst als „Europäisches Wanderdorf“ ausgezeichnete Gemeinde Pfronten im Allgäu lockt noch bis März mit acht  Winter-wanderwegen. Outdoor Impuls stellt die vier schönsten vor.

 

Der Winter ist bereits in vollem Gange und Schnee ist längst gefallen: Optimale Voraussetzungen zum Start der Winterwandersaison, die in Pfronten schon im Dezember begonnen hat. Bis März wählen Wanderbegeisterte unter acht gut ausgeschilderten Pfaden mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgeraden. Jeder der Wege bietet beim Wandern ein oder mehrere Highlights: Ob Naturspektakel, urige Gasthäuser und Hütten oder atemberaubende Ausblicke. Mehr lesen

Vom Stall auf die Piste

Die Bauern der Wildschönau sind oft auch Skilehrer. Thomas Fill ist Bauer und Skilehrer.

Wildschönau/Kitzbüheler Alpen:

ein Tag im versteckten Idyll.
Outdoor Im-Puls war dabei.

 

Der Stall ist ausgemistet, das Milchvieh gemolken, alle 20 Rinder sind versorgt und käuen zufrieden wieder. Jetzt beginnt für Thomas Fill die zweite Schicht. Der Tiroler Bauer schlüpft in seinen roten Skianzug, stellt sich direkt vor der hölzernen Haustür seines 300 Jahre alten Wildschönauer Hofes auf die Skier und fährt die Piste hinunter zur Talstation der für die Saison 2017/18 komplett erneuerte Schatzbergbahn in Auffach. Kurze Lagebesprechung mit Richard Mühlegger, dem Leiter der Ski- und Snowboardschule Hochtal Wildschönau und den Skilehrer-Kollegen – dann steht die Familie auch schon vor der Tür, die Thomas Fill heute den ganzen Tag über privat betreut. Mehr lesen

+++ Tipps und Trends ++ Tipps und Trends +++

Engelberg: Loipennetz ausgebaut

Langlauf in der Schweiz. Loipennetz am Engelberg.

Die Zentralschweizer Region Engelberg vermeldet den Ausbau ihres Loipennetzes auf insgesamt 35 Kilometer. So ist die Talloipe durch optimierte Routenführung und den Streckenneubau im Gebiet Adlerhorst/Schanzenareal um gleich drei Kilometer länger. Dank vier neu installierter Webcams informieren sich Urlauber ab sofort vorab über Schnee- und Wetterverhältnisse.

Die 1,6 Kilometer lange Nachtloipe beim Sporting Park erstrahlt künftig noch besser beleuchtet. Im Januar und Februar 2018 powern sich (Nacht-)Aktive dort dienstags und donnerstags jeweils von 18 bis 21 Uhr aus.

Tagläufer gleiten sie acht Kilometer durch den lichten Gerschniwald oberhalb von Engelberg. Wer lieber im Tal bleibt, wählt aus fünf variantenreichen Routen zwischen zwei und elf Kilometern Länge.

 

Infos hier

 

Pitztal: erster Skitourenpark eröffnet

Pitztal mit erstem Skitourenpark. Skitourengeher am Pitztaler Gletscher.

Drei Routen, drei Schwierigkeitsgrade, Schneesicherheit: Der Pitztaler Gletscher bietet Skitouren-Einsteigern wie -Cracks jetzt ein ideales Trainingsgelände. Mit Beginn der Skisaison ist der Pitztaler Gletscher, der höchste der Tiroler Alpen, um eine sportliche Attraktion reicher. Der neue Skitourenpark... Mehr lesen

 

Obergurgl und Zugspitze: kostenlose Lawinen-Workshops

Lawinen-Workshops können Leben retten. Teilnehmer eines Lawinen-Workshops.

Wintersportler, die markierte Pisten in den Alpen verlassen, müssen mit fundiertem Wissen Entscheidungen treffen, die einen möglichen Lawinenunfall auf ein Minimum reduzieren. Dazu gehört viel Information und Übung.

 

Wie interpretieren sie vorhandene Daten aus dem Wetter- und Lawinenlagebericht richtig? Wie kalkulieren sie das Risiko? Wie wissen sie, wann’s noch geht oder wann das Risiko zu hoch ist? Und was ist im Ernstfall zu tun?

 

Die staatlich geprüften Berg- und Skiführer von Snow-How... Mehr lesen

 

Nordlichter erleben – der Reiz des Wintercampens

Zelten im Winter. Nordlichter im Zelt erleben.

In der Natur zu übernachten hat in jeder Jahreszeit seinen Reiz. Eine weiße Winterlandschaft mit funkelnden Schneekristallen im Mondlicht birgt speziell in de Alpen einen ganz speziellen Zauber, den zu erleben es sich lohnt. Um bei Schnee, Eis und Kälte draußen zu übernachten, bietet Nordisk mit dem Zelt Telemark, der Isomatte Vanna und dem Schlafsack Oscar die geeignete Ausrüstung. In Kombination mit dem Telemark 2ULW und der Vanna 3.5... Mehr lesen

Termine, Termine, Termine

+++ Branchen-News +++ Branchen-News +++

Hanwag trauert um Sepp Wagner. Kürzlich gestorben: Sepp Wagner, Hanwag.

Hanwag trauert um        Josef „Sepp“ Wagner

Am vergangene Freitag, 26. Januar 2018, ist Josef „Sepp“ Wagner, ehemaliger Geschäftsführer und Neffe des Hanwag-Gründers im heimischen Weichs bei Vierkirchen im Alter von 96 Jahren gestorben.

Er hatte das Unternehmen 40 Jahre lang erfolgreich geführt und 2004 an die schwedische Fenix Outdoor Gruppe veräußert. Die Mitarbeiter von Hanwag sind voller Trauer und Mitgefühl für die Familie Wagner.

 

Mehr lesen

ISPO zeichnet Vaude groß aus. Vaude freut sich über fünf Preise auf der ISPO.

Vaude bekommt auf ISPO gleich fünf Trophäen

Für sein umfangreiches Engagement im Bereich Nachhaltigkeit wurde das Tettnanger Unternehmen mit dem Eco Achievement Brand Award ausgezeichnet. Besonders beeindruckt war die Jury von der Green Shape Core Collection, einer komplett nachhaltigen Kollektion, die Vaude auf der ISPO präsentierte. Einen ISPO Gold Award erhielt Vaude für den Rucksack Trail Spacer mit einem 3-D-gestrickten Rücken. Drei weitere ISPO Awards gingen an die neuen und zugleich nachhaltigen Produkte der Green Shape Core Collection von Vaude.

Daten werden geladen...
Bergrettung Tirol kooperiert mit Salewa. Salewa kooperiert mit Bergrettung Tirol.

Salewa/Bergrettung Tirol verlängern Partnerschaft

Seit 2013 besteht die enge Partner-schaft zwischen der Bergrettung Tirol und Salewa. Nun ist sie um weitere fünf Jahre verlängert worden.

Die Tiroler Berglandschaft umfasst zwar nur einen verhältnismäßig kleinen Teil des Alpenraums, bietet aber eine grandiose Spielwiese für Kletterer, Skialpinisten und Wanderer und Tausende zieht es an schönen Tagen in die Höhe. Unfälle stehen daher auf der Tagesordnung der Bergrettung Tirol und mancher Einsatz fordert den Rettungskräften alles ab. Eine verlässliche Ausrüstung ist essentiell.

VÖBS und Marmot arbeiten zusammen. Marmot und VÖBS arbeiten zusammen.

Marmot/VÖBS: Start in langfristige Kooperation

Der US-Outdoorhersteller Marmot und der Verband der Österreichischen Berg- und Schiführer (VÖBS) starten gemeinsam in das Jahr 2018. Im Rahmen einer auf vier Jahre angelegten Kooperation wird das Ausbilderteam des VÖBS mit Ware ausgestattet.

„Diese Kooperation ist für uns ein ganz besonderes Gütesiegel, schließlich muss unsere Ware bei den Berg- und Schiführern widrigsten Witterungs- und Einsatzbedingungen Stand halten“, sagt Andy Schimeck, Managing Director von Marmot Mountain Europe. Das Feedback der Ausbilder fließt künftig unmittelbar in den Produktentwicklungsprozess von Marmot.

Vaude entwickelt umweltschonende Stoffe. Vaude will die Meere schützen.

Forschungsprojekt „Textile-Mission”

Holz für Bekleidung – gegen Mikroplastik im Meer: Vaude beteiligt sich am Schutz der Meere.

„Produkte zu entwickeln, die weder Mensch noch Natur belasten, hat für uns höchste Priorität. So möchten wir auch zur Lösung globaler ökologischer Probleme beitragen wie etwa die Verschmutzung unserer Umwelt mit Plastik, die von Textilien aus Kunstfasern mitverursacht wird”, sagt Antje von Dewitz, Vaude-Geschäftsführerin.

Gemeinsam mit Partnern...

 

Mehr lesen

Rother Wanderbuch ausgezeichnet. Wanderbuch von Rother prämiert.

Rother Wanderbuch ausgezeichnet

„Erlebniswandern mit Kindern Elbsandsteingebirge“ von Kaj Kinzel gehört zu den glücklichen Gewinnern des ITB Buch-Awards 2018: Das Wanderbuch stellt 39 abwechslungsreiche, von Kindern getestete Wanderungen im Elbsandsteingebirge vor. Jede der Tour bietet etwas Besonderes: mal lässt sich ein spannendes Felsenlabyrinth erkunden, mal geht es zu Höhlen, mal gibt es Planschbecken in Bächen. Zusätzlich liefert das Wanderbuch mehr als 70 Freizeit- und Schlechtwettertipps...

 

Mehr lesen

Kletterteam von Mammut ausgebaut. Mammut baut sein Kletterteam aus.

Sierra Blair-Coyle bei Mammut-Kletterteam

Ab sofort ist Sierra Blair-Coyle das neueste Mitglied des Mammut Pro Team Climbing. Zu dem gehören bereits herausragende Sportler wie Jan Hojer, Jakob Schubert, Anna Stöhr und Juliane Wurm. Sierra ist eine junge und talentierte Athletin, die für eine neue Generation von Gym Climbing und Wettkampfkletterern steht.

 

 

Tierschutz von Ortovox manifestiert. Ortovox manifestiert den Tierschutz.

Ortovox Wool Promise - Schafe im Mittelpunkt

Mit dem Wollstandard OWP wird bei Ortovox Tierschutz manifestiert. Er konzentriert sich auf Tierschutz, Farm- und Landmanagement sowie Schlachtung und Transport. Mehr als 60 Indikatoren werden in jährlichen Audits durch zertifizierte, unabhängige Prüfer auf den Farmen kontrolliert. Zudem soll zukünftig ein zertifiziertes Rückverfolg-barkeitssystem sicherstellen, dass nur die Wolle der ausgewählten Farmen in den Ortovox Produkten landet.

Outdoor-Fans lieben Irland. Irland als Traumziel vieler Outdoor-Fans.

Jetzt zu erleben:

eine viergeteilte Onlinereportage über die Irland, die Grüne Insel.

Sie führt an die schönsten Plätze in Nordirland und

durch die Republik Irland in diese Regionen:

  • Irelands Ancient East
  • Causeway Coastal Route
  • Wild Atlantic Way
  • Kerry und Cork

einfach klicken und lesen

                              Bock auf...Blog?

Sechs Tage Rosengarten, Südtirol? Klick hier

Links + Links